klangschalen yoga

Klangschalen Yoga

Wie Sie mit Klangschalen ihren Geist befreien

Klangschalen und Yoga gehören zusammen. Tipps zur Benutzung von Klangschalen im Yoga. Wie wirken Klangschalen? Hier erfährst du wie's geht!

Klangschalen Yoga: Der Leitfaden für Anfänger | aalenaa

Klangschalen sorgen für Entspannung und können Angst, Stress und Depressionen reduzieren. Die Klänge einer Klangschale bieten Erholung vom alltäglichen Stress und wirken auf die gleiche Weise wie eine Meditation und unterstützen Ihr Yoga. Es ist daher nicht überraschend, dass diese Praktiken häufig miteinander verbunden werden. Erforschen Sie die Vorteile der Verwendung von Klangschalen in der Meditationspraxis und Yoga.

Die Vorteile der Verwendung von Klangschalen in der Meditations- und Yogapraxis

Viele der heute üblichen Krankheiten wie Diabetes, Herzkrankheiten oder entzündungsbedingte Erkrankungen sind mit Stress verbunden. Alles, was wir tun können, um den Stress in unserem Leben zu reduzieren, hat potenziell positive Auswirkungen nicht nur auf unser geistiges Wohlbefinden, sondern auch auf unsere körperliche Gesundheit.

Yoga trägt zu einer Leichtigkeit im Alltag und zum Abbau von Stress bei. Insbesondere die Praxis des Klangschalenhörens kann den Blutdruck senken, verringert die Schmerzwahrnehmung des Patienten und verringert Anspannungen aus dem Arbeitsalltag und vermindert das Aggressionspotential. Vor allem Müdigkeit und Depressionen können mit Klangschalen Yoga gemindert werden.

Der Einfluss von Klang auf unseren Körper und Geist

Zusammenfassend kann sich zeigen, dass Klangschalen den Geist beruhigen, indem sie die elektrischen Impulse des Gehirns dazu veranlassen mit der Klangschale im Einklang zu schwingen. Können Klangschalen die Schwingungen unseres Geistes "neu abstimmen"?

Einige Hypothesen gehen davon aus, dass der Klang der angeschlagenen Messingschalen den Geist und somit die Hirnwellenaktivität erregt. Der gesamte Körper samt Geist schwingt im entspannten Zustand mit einer Grundfrequenz von etwa 8 Zyklen pro Sekunde, wodurch wir buchstäblich mitgerissen und auf das elektromagnetische Grundfeld der Erde selbst eingestimmt werden! Dadurch bieten sich viele Methoden der Heilungen im Klang.

Mantras, Gesang und Tönen werden seit Tausenden von Jahren verwendet. Viele Kulturen und Religionen verehren den Klang so tief, dass sie glauben, er habe das Universum ins Leben gerufen. Für die Hindus war alles dunkel und still im Universum, bis die erste Bewegung im Universum den Klang "AUM" hervorbrachte. Es ist der Mutterton, der die Frequenzen aller anderen Klänge enthält.

Aufgrund der Vielzahl an entspannenden und positiven Effekten einer Klangschale wird diese oft in Kombination mit Yoga verwendet.

Yoga mit Klangschalen

Sie haben schon eine Klangschale gakauft? Großartig – denn Sie können diese auch wunderbar Zuhause selbst bei der täglichen Yoga-Übung einsetzen. Probieren Sie doch einfach die folgenden Tipps aus:

Benutzen Sie die Klangschale gleich zu Beginn Ihrer Yoga-Übungen, damit Ihr Kopf und Ihr innerer Geist sich an die Schwingungen des Klangs anpassen. Versuchen Sie es selbst und gleiten mit jeder einzelnen Schwingung in eine tiefere Ebene der Entspannung. Nach jedem Asana wird die Klangschale ein weiteres mal „angeschlagen“ und begleitet Sie durch Ihre Übung hindurch.

Beispiele:

  • Herabschauender Hund – Platzierung der Klangschale auf Ihrem Steißbein
  • Kobra - die kann Schale auf ihren unteren Rücken platziert und angeschlagen werden
  • Kindstellung - entspannt die platzierte Schale ihre Rücken-, Schulter- und Gesäßmuskulatur
  • Halber Drehsitz - verstärkt die Schwingung der Schale deine tiefe Atmung

Wenn Sie den langsamen Yin- oder Hatha-Stil üben, könnten Sie die Klangschale zwischen jeder Pose oder Mini-Sequenz läuten, um Ihre Aufmerksamkeit zurückzusetzen und aufzufrischen. Verwenden Sie eine Klangschale, bevor Sie schwierige oder noch nicht erreichbare Haltungen versuchen. Läuten Sie die Klangschale, um sich selbst zu zeigen, dass Sie jede Herausforderung annehmen können, die sich Ihnen stellt. Verwenden Sie die Klangschale am Ende der Yoga-Übung auf die gleiche Weise. Wie ein Fazit oder eine tonale Schlussfolgerung, welche nachklingend Ihren weiteren Alltag bestimmen wird, begleitet Sie der entspannende Ton des Klangschalen Yogas. Versuchen Sie, die Schale mehrmals zu läuten. Einmal mag genug sein, aber wenn Ihre Glückszahl 3 ist… genießen Sie die Reise.

Wenn Sie mehrere Klangschalen haben, sollten Sie unbedingt harmonischen Resonanzen unter den einzelnen Klangschalen für sich nutzen. Sammeln Sie eine Vielzahl von Schalen in verschiedene Größen und Materialien, um Ihre eigene Symphonie der Entspannung zu kreieren.

Klangschalen werden Ihre Yoga-Übungen sicherlich zu einem unvergesslichen Erlebnis machen. Probieren Sie es selbst. Viel Spaß!