Tipps für einen gesunden und erholsamen Schlaf!

Wo wird Melatonin gebildet?

  • Melatonin ist ein endogenes Hormon.
  • es regelt den Tag- Nacht- Rhythmus.
  • Melatonin wird in der Zirbeldrüse gebilde.
  • Es wird nur in der Dunkelheit produziert.

Was tun bei Schlafproblemen?

  • Schlafhygiene: verbessern und ungünstige Angewohnheiten ablegen.
  • Stimulus Kontrolle: die goldene Regel der Stimulus Kontrolle lautet daher: das Bett ist nur zum Schlafen da, nur im Bett wird geschlafen.
  • Mittel gegen Schlafstörungen: können Yoga und Meditation sein.
  • Therapie bei Schlafstörungen: bei Stress bedingten Schlafstörungen kann Ihnen CBD Öl helfen.

Was kann ich für einen gesunden Schlaf selbst tun?

  • Auf Koffein verzichten, keine Energiedrinks, Schwarztee oder Cola.
  • Kein Alkohol, Nikotin oder der berühmte „Schlummertrunk“ unterdrückt den Tief- und Traumschlaf.
  • Leichte Mahlzeiten am Abend, eine erhöhte Magen- und Darmtätigkeit belasten den Schlaf.
  • Regelmäßige Bewegung.

Was hilft für einen gesunden Schlaf?

Warum hilft energetische Bekleidung und energetische Bettwäsche?

  • Energetische Bettwäsche verhilft zu innerer Harmonie und Entspannung durch eingenähte Edelsteine, z.B. Rosenquarz.
  • Energetische Bettwäsche verhilft zu einer Grund-Energetisierung durch Bio Energetik auf Basis von Feng-Shui.
  • Energetische Bettwäsche wirkt beruhigend durch Farben, die auf die Ayurweda- Typ Lehre abgestimmt sind.
  • Energetische Bettwäsche ist schadstoff-frei.
  • Energetische Bettwäsche wird aus handgepflückter, Bio-Baumwolle unter GOTS- Zertifizierung hergestellt.
  • Energetische Bettwäsche hilft den Energiefluss durch Edelsteine im Körper zu steigern.

3 Kommentare


  • Carola

    Hallo Aalenaa Team, das Hanföl finde ich klasse, hilft mir tatsächlich.
    Danke für die Tipps dazu!
    Eure Carola


  • Sabine

    Die energetische Bettwäsche fühlt sich klasse an.
    Merci


  • Josef

    Klasse Beitrag mit vielen nützlichen Tipps zu dem Thema!


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen